.

24 Stunden Heilig Geist

Neun Strophen „Laudato si!“ mit wachsender Begeisterung …  24 Stunden Heilig Geist 3

damit endeten für unsere Firmbewerber „24 Stunden in Heilig Geist“ am Sonntagmorgen.Zuerst – am Samstagmittag – noch ein wenig zögerlich, doch dann – 24 Stunden später – nahmen die jungen Leute unsere Heilig Geist Kirche in Besitz. Mit Workshops, in Gebetszeiten, beim gemeinsamen Tun, in der Stille und ebenso mit alltäglichen Dingen (wie Essen und Schlafen) näherten sich die Firmbewerber den unterschiedlichen Themen dieser 24 Stunden in Heilig Geist. Standen beim Bretter gestalten mit persönlichen Texten oder dem Tanz nach dem Musical „Jesus Christ Superstar“, als auch beim Kirche erkunden und beim „Bible Slam“ noch die Aktionen im Vordergrund, wurde es gegen 21 Uhr still in der Kirche, als die gut 75 Teilnehmer auf eine Entdeckungsreise zu den Gaben des Heiligen Geistes durch die Kirche gingen und diese an den Stationen oder in Stille in der Bank meditierten. Jeder und jede von ihnen hat dann in einem kurzen Einzelgespräch mit Hauptamtlichen die Eindrücke besprochen und sich entschieden, sich firmen zu lassen.
Einzelne Gruppenergebnisse vom Samstagnachmittag fanden dann ihren Platz im Sonntaggottesdienst. Viele Gottesdienstbesucher zeigten sich überrascht über das Engagement und die große Begeisterung der jungen Leute.

 

Fazit (eines Jugendlichen, dem sich die erwachsenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern anschließen): „Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst!“

 

An dieser Stelle sei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser „24 Stunden in Heilig Geist“ ebenso gedankt, wie den Firmbewerbern, die das Angebot aufgenommen haben und zu einem wirklichen Erlebnis werden ließen.

 

 

 

  24 Stunden Heilig Geist

  24 Stunden Heilig Geist 2

 

 


.