.

Erntedankfeier in Wendlinghausen

Vielfalt statt Einfalt
Erntedank2013 Unter diesem Leitwort stand das Pastoralverbundsfest am vergangenen Sonntag, das wir als Erntedankfest auf Schloss Wendlinghausen feierten.
Vielfalt statt Einfalt, das konnten die rund 250 Mitfeiernden erleben beim Gottesdienst in der Schlossscheune: durch den Projektchor, der aus allen Gemeinden des Pastoralverbund gebildet worden war, durch die Denk- und Danksituationen von Gemeindemitgliedern zum Predigttext von Pastor Mikus, durch Fürbitten und vielstimmigen Gesang.
Vielfalt statt Einfalt wurde im bunten Mitbring - Buffet sichtbar und in den vielen Gesprächen beim Essen.
Vielfalt statt Einfalt konnte man auch durch die verschiedenen Führungen erleben, die Familie von Reden durch das Schloss, den Park und zur Biogasanlage anboten. Was es heißen kann, sich ganz praktisch für die Bewahrung der Schöp-fung einzusetzen, wurde schnell deutlich.
Vielfalt statt Einfalt spürten die Mitfeiernden auch bei der abschließenden Andacht, die von unseren Wort-Gottes-Feier-Leitern gehalten wurde.
Dass "ganz nebenbei" nun auch die Kandidatenliste für die Pfarrgemeinderatswahl gut gefüllt ist, war ein schönes "Nebenprodukt" des Festes.


Fazit: Es ist schon etwas Besonderes das Erntedankfest in einer Scheune zu feiern, in der früher Getreide gelagert oder Vieh gehalten wurde; auf einem „Bauernhof“ zu feiern, auf dem jedes Jahr Menschen um vielfältige Ernteerträge ringen.
An der Art des Zusammenspiels der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Gemeinden unseres Pastoralverbundes bei Aufbau, Durchführung und Abbau konnte man auch schon eine gewisse Routine im Zusammenwirken als Pastoralverbund erleben.

 

Auch hier gilt: Vielfalt statt Einfalt.

 

 

Text: KJ,  Bilder KK, PK, HB    Eingestellt: HB

Dieser Artikel wurde bereits 2803 mal angesehen.


.