.

Stufenwechsel bei den Pfadfindern 2006

Ein wichtiges Ereignis im „Leben eines Pfadfinders“ ist der Stufenwechsel.
Dieser wird im Pfadfinderstamm der Gemeinde immer mit einer großen Aktion
durchgeführt. Am vergangenen Mittwoch fand er im Lemgoer Stadtwald statt.

 

Ein wichtiges Ereignis im "Leben eines Pfadfinders" ist der Stufenwechsel. Dieser wird im Pfadfinderstamm der Gemeinde immer mit einer großen Aktion durchgeführt. Am vergangenen Mittwoch fand er im Lemgoer Stadtwald statt. Beim Stufenwechsel werden aus den jetzt ältesten Wölflingen die jüngsten Juffis, aus den ältesten Juffis werdenPapoo Test Bild
Pfadfinder und die Ältesten aus dieser Gruppe warten schon ungeduldig auf den Sprung in die Roverstufe. Mit diesem Stufenwechseln entsteht in den Gruppen eine neue Dynamik, der Ansporn ist und Herausforderung, sich den neuen Gruppenmitgliedern und den veränderten Themen der Gruppe zu stellen. Sind die Neuen und die Alten sich zuerst noch fremd, sorgt das Gruppenprogramm dafür, dass die Kinder und Jugendlichen schnell wieder zu einer Gruppe zusammenwachsen. Ist dieser Prozess abgeschlossen, legen die Kinder und Jugendlichen für diese Stufe ihr Pfadfinderversprechen ab, das festlich begangen wird. Diese beiden Lernprozesse - Stufenwechsel und Versprechen - halten wir vom Vorstand der Pfadfinder für sehr wichtig und erleben, wie sicher die Jugendlichen im Laufe der Jahre im Umgang mit neuen und herausfordernden Situationen werden.
Die Leiterinnen und Leiter spüren häufig eine sehr deutliche Entwicklung der Gruppenmitglieder. Mit dem Stufenwechsel haben auch die Leitungsteams gewechselt:
es leiten nun bei den Wölflingen: Reike Wehrspann, Meike Bartfelder, Stefan Knepper, Ruben Spenner.
Bei den Juffis: Johanna Göller, Dominik Emde, Lennart Steimann.
Das Pfadfinderleitungsteam besteht aus: Anna Junghans, Stefanie Kohorst, Daniel Nussbaum, Arce Miller

Stufenwechsel 002


Stufenwechsel 003



Stufenwechsel 004

Dieser Artikel wurde bereits 4336 mal angesehen.


.