.

Farbe fürs Leben...

...suchten unsere Firmbewerber am vergangen Wochenende.

 31 Jugendliche haben sich auf dem Weg zur Firmung gemacht. 
Dabei wurden bereits weitere Anfahrtswege in Kauf genommen.

 Am Samstagabend stand die Frage nach Gott im Mittelpunkt.
Abends konnten die Jugendlichen den Abend ganz entspannt in der Kirche
ausklingen lassen. Durch viele Kerzen wurden die eigenen Bitten vor Gott gebracht.
Es war ein sehr schöner Moment und ein guter Abschluss für den ersten Abend!

Kerzen auf Altarstufen

Die Themen Jesus und Heiliger Geist folgten an den nächsten Abenden.
Es wurde gebastelt, diskutiert, auch über schwierige Themen gesprochen und am
Ende gemeinsam gebetet.
 
Der Montagabend stellte für die Gruppe den vorläufigen Abschluss dar. Bei einem
gemeinsamen Abendessen an einer langenTafel mit reichgedeckten Tisch wurde
gequatscht, gelacht und einfach die gemeinsame Zeit genossen.
Das war ein krönender Abschluss.

Dienstag trennten sich die Wege für die Jugendlichen. Ein Teil fuhr zu der Stiftung Eben-Ezer
und konnte bei einer Führung durch die Werkstatt mehr über das Leben behinderter Menschen erfahren
und Kontakte knüpfen.
Der andere Teil der Gruppe hat sich abends im Klinikum in Detmold getroffen und wurde durch
den Krankenhausseelsorger herumgeführt.
Glaube, Krankheit und Geschichten aus der Bibel wurden zum Thema.

Beide Ausflüge konnten einen anderen Einblick geben, wie Glaube und Christsein das Leben bestimmen kann.
Es war eine tolle Zeit!















Text & Bild: FH eingestellt: MG

Dieser Artikel wurde bereits 154 mal angesehen.


.